Get Adobe Flash player

Login

Weihnachtsfeier 2016

Am 7.12. halten wir unsere heurige Weihnachtsfeier in der BBB ab,

19:30 in der BBB.

Es gibt ein Buffet, weshalb wir um Anmeldung ersuchen!

ANMELDUNG

Vergleichsfahrt - Brief von Christian

 

Also der „Hearstauber" ist wie eine Klette. Auf der einen Seite glaubt man damit nur Hühner verjagen zu können, auf der anderen Seite wird der immer schneller, wenn er seine Chance wittert.

Aber alles der Reihe nach. Als erstes möchte ich mich bei Euch herzlich bedanken, dass ihr bei dieser spannenden und lustigen Hühnerverjagerveranstaltung (2. Auflage) mitgemacht habt.

Unser Ziel war es, so gut es geht, Karli und Albin den Windschatten zu machen. Vom Start weg war eh noch alles wie geplant. Wir (Albin, Karli, Stephan, Erwin und ich) fuhren geschlossen in kontrolliertem Tempo die ersten 400 m aufwärts. Auf der Bergab-Passage habe ich die Vorfahrt übernommen, wo ich bei der S—Kurve auf's Bankett gekommen bin, ab hier - in Oberrudling - hat Stephan mit respekteinflößender Geschwindigkeit (für mich schon grenzwertig) und auf der Hauptstraße entlang, wo auch Herbert ins Geschehen eingriff, die Führungsarbeit übernommen und so konnten wir einen kleinen Vorsprung unseres Verfolgers Namens „Mister Hearstauber" herausfahren. Auf der Hochstraße wieder Richtung Wackersbach, bemerkte Stephan als erster das Herannahen des Hearstaubers und rief Karli und Albin mit lauter Stimme zu: „Gebt's Gas, er kummt!" Ich konnte das Tempo natürlich auch nicht mehr mithalten. Daher mussten Albin und Karli alleine die Arbeit machen. Nach der ersten Runde waren Albin und Karli vorne und konnten Hans mit seinem Hearstauber in Schach halten. Die zweite Runde verlangte doch speziell auf die Hochstraße hinauf viel Kraft, denn vor der Kuppe überholte der „Hearstauberhans" Albin und Karli. Albin konnte zwar bergab Hans wieder überholen und schenkte seinen Beinen auf dem letzten Kilometer, der ja wieder leicht bergauf ging, kein Mitleid. Hans mit seinem Oldtimer sah sich schon als geschlagen und trotzdem trat er immer wieder wild in seine Pedale um noch eventuell ein km/h herauszuschinden und gewann schließlich im Zielsprint nur um einen Hauch. Leider mussten wir uns wieder geschlagen geben. Albin und Kadi hätten in der ersten Runde auf der Hauptstraße noch um einen Zahn schneller fahren können, vielleicht wäre es sich dann sogar ausgegangen. Aber ich bin fest überzeugt, dass wir diesen „Hühnerverjagerhans" bei der dritten Auflage schlagen werden.

Natürlich gab es im Anschluss, wie es sich gehört, eine Siegerehrung und für Essen und Getränke hat wieder der Oldtimerclub gesorgt. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle. Es war wieder eine gelungene Veranstaltung im Naturgarten auf der Dämöhumer-Ranch. Auch unser Fanclub und unsere Nachbarn ließen sich diese spannende Partie nicht entgehen und feuerten uns an. Ganz speziell möchten wir uns aber bei Andrea bedanken, sie hat uns mit so viel Herz und Humor bewirtet. Sie ist einfach ein Engel. Ich glaube, sie war so froh, dass Hans mit seinem Hearstauber gewonnen hat, denn sonst hätte sie ihren Hans und den Hearstauber möglicherweise wochenlang trösten müssen.

Beim nächsten Mal, wenn es wieder heißt „Hühnerverjagen", dann greifen wir wieder an. Zu einem Zeitpunkt, wo wir noch weitere starke Fahrer zur Verfügung haben.

Bis bald

Coder Christian

OCWE-Oktoberfest 2016

BBB Parkplatzvergrösserung, Aktionstag und Steckerfische

BBB Parkplatzvergrösserung, Aktionstag und Steckerfische

Am 22.-23.07 2016 wird der Parkplatz bei der BBB vergrößert.
Gleichzeitig wird ein allgemeiner Aktionstag abgehalten
und am Samstag 23.07.2016 gibts wieder Steckerlfische vom Webi.

Näheres bzw. Anmeldungen über den Terminkalender

Saisoneröffnung 2016

Am 14. Mai haben wir es wieder einmal vollbracht die neue Motorradsaison
mit einem gebührenden Fest zu begrüssen.

Trauriger Wehrmutstropfen dabei war, dass wir aufgrund der
schlechten Wettervorhersagen die am Nachmittag geplanten
Ausfahrten schon im Vorhinein absagen mussten.
Dadurch konnten wir uns aber voll und ganz auf den abendlichen
Teil der Veranstaltung konzentrieren.

Von langer Hand vorbereitet hat uns „Brezi“ eine Kisten Wildsau
mit allem Drum und Dran zubereitet.
All die ganze Vorbereitung hätte aber nichts genutzt, wäre nicht dem Fred
die besagt Sau für einen perfekten Schuss vor die Flinte gelaufen.
Letzlich hat auch dieses Fest wieder für manche bis in die frühen
Morgenstunden gedauert. Einer davon wurde sogar durch die am
nächsten Tag anrückenden Frühschoppenbesucher
(=gleichzeitig Reinigungstrupp) aus den süssen Träumen gerissen.

Wir möchten uns bei allen Beteiligten (Vorbereitung, Küche, Reinigungstrupp,
für Ihre Mithilfe sehr herzlich bedanken !!!

 

Frühschoppen mit Dartturnier und Hasensuppe

Am Sonntag, 03. April haben wir unseren Frühschoppen mit einem Dartturnier und dem Genuss einer fantastischen Hasensuppe aufgemöbelt.

18 „schiesswütige“ Spieler stellten sich der Herausforderung, die Zielscheibe zu bezwingen.

In der Halbzeitpause konnten wir eine von Gerhard gezauberte Hasensuppe genießen. Im Nachhinein nochmals vielen Dank dafür – die war sehr gut.

Nach zähen Ringen aller Spieler wurden die Bestplatzierten der Vorjahre nacheinander vernichtend geschlagen.

Die Oberhand in diesem Getümmel behielten Detlef und Karl die sich zum Finale trafen, welches schließlich Detlef in souveräner Manier für sich entscheiden konnte.

Gratulation von Allen !!!